Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. Januar 2010 6 09 /01 /Januar /2010 14:59
Meine Eltern sagten mir früher immer, ich solle alles möglichst wichtig nehmen, um das Beste aus allem herauszuholen. Heute weiß ich, dass sie mich belogen haben. Die Macht hat nur der, dem sie egal ist. Früher hab ich mich an das gehalten, was mir beigebracht wurde. Ich habe mich in Sachen hereingesteigert; ich hab mir alles zu Herzen genommen und ich hab immer versucht, es allen recht zu machen. Ich hab mit aller Kraft versucht ein guter Mensch zu sein. Ich habe geliebt, vertraut und mein Leben andere Leute leben lassen. Ich war wie ein offenes Buch aus dem jeder lesen konnte, soviel er wollte. Doch natürlich bin ich damit auf die Schnauze gefallen. Ich wurde enttäuscht, verraten und hintergangen. Ich wurde verarscht, schlecht gemacht und verletzt. Seitdem ich diese Schmerzen kenne. Dieses innere Zerreißen und seitdem ich weiß, zu was Menschen im Stande sind, habe ich gelernt. Gelernt, unverletzlich, unzerbrechlich zu sein. Ich weiß nun, dass ich nur dann heile hier heraus komme, wenn ich auf nichts mehr einen Wert lege, wenn mir alles egal ist. Ich werde nur dann nicht enttäuscht, wenn ich keine Hoffnung habe. Ich werde nur dann nicht fallen, wenn ich nicht versuche zu fliegen. Ich werde nur dann nicht hintergangen und verraten, wenn ich nicht vertraue. Und ich werde nur dann nicht verletzt, wenn ich nicht liebe.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Bauchkribbeln.

6-26907b6c2809258c7808800c700d3762-Kopie-1.jpg

 

i think, i wanna marry you

98800214_full-r-470x470-Kopie-1.jpg

 

Herz zu und durch.

dengar_ia_bernyanyi_deru_by_adalahsaya.jpg