Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 17:30

Maybe if I told you the right words,
At the right time you'd be mine.
Repost 0
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 17:29


Du meinst, ich hätte jemanden verdient, der mir das geben kann, was ich brauche. Und weißt Du was? Du könntest. Denn neben Dir habe auch ich mich gefühlt, als sei ich 10 Meter groß. Wahrscheinlich sogar noch ein bisschen größer? Und das war großartig.
Repost 0
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 16:56

"Ich glaube nicht, dass zwei Menschen glücklicher hätten sein können als wir es gewesen sind."

"Sie sehen so traurig aus. Kein junger Mensch sollte so traurig aussehen."
Repost 0
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 16:50

Und während sie nachdachte, eigentlich völlig zufrieden, sagte er plötzlich in die Stille hinein:
"Mach dir keine Sorgen. Das muss so sein. Dass man sich manchmal nichts zu sagen hat."
Sie schaute ihn verwundert, aber er blickte auf die Straße und redete weiter:
"Das passiert oft bei Menschen, bei denen man nervös ist, weil man Angst hat, dass es schiefgeht. Weil man immer denkt, man könnte zu viel oder zu wenig sein. Das sind die Menschen, an die man sich immer erinnern wird, die man nicht loslassen kann und die einen nicht gehen lassen."
Repost 0
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 16:44

"ich habe alles, was ich brauche" stelle ich fest, wenn ich dir in die Augen schaue.

Repost 0
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 16:38

 "Können wir erwarten, dass ein Außenstehender versteht, was zwischen zwei Menschen passiert?" 
Repost 0
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 16:32

„Du hast einmal gesagt, du kriegst alles was du willst – aber wolltest du auch das, kleines?“ 
Ich war nie dein Mädchen und du nie der Mann, den ich geliebt habe. Weißt du was? Ich verzichte auf Liebe, freiwillig. Ich brauche mehr Einsamkeit. Denn du hast mir gezeigt, wie es funktioniert sich neben einem Menschen alleine zu fühlen, und das finde ich erträglich. Erträglicher als vorgeheuchelte Liebe und Küsse, die weder das Herz berühren, noch irgendetwas anderes Auslösen.
Du bedeutest mir nichts, ich würde nie für dich sterben und ich hätte das auch zu keiner Zeit getan. Und selbst wenn du der letzte Mensch der Welt wärst, könnte ich dich nie wieder respektvoll behandeln oder ernst nehmen. Du bist die ewige Witzfigur – viel Spaß. Und wenn du jetzt zurückguckst, dann wünsch dir bitte genau sehr wie ich, dass ich dir niemals geschrieben hätte.
Ich wollte nie bereuen was ich getan habe, aber du machst es mir verdammt schwer. Ich mein, was ist jetzt besser, weil ich dich hatte? Was war je besser, weil ich dich hatte? 
Ich hab früher nie verstanden, warum aus Liebe so schnell ein Wortgefecht wird. Aber du hast mir gezeigt warum: Weil Menschen Lügner sind, weil sie nie das tun was, für sie am besten ist und weil sie bedingungslos scheiße sein können.
Weißt du, wir wären nie offiziell beieinander gelandet, wenn du nicht so viel Druck dahinter gesetzt hättest. „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ Auf gut deutsch: Wenn du dich jetzt schon auf mich einlässt, kann ich dich länger verarschen.
Und dann hast du irgendwo zwischen „Fick dich, Junge.“ und „Ich liebe dich“ deinen Stolz verloren. Und am Ende - das schwöre ich dir - hab ich nur gehofft, dass dieser Monat zu ende geht, ich gewinne und du gehst
Repost 0
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 15:12


Repost 0
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 14:33

Repost 0
20. Februar 2012 1 20 /02 /Februar /2012 14:27

"Und ich beobachte ihn genau. Und ich kann ihn nicht sehen, als der, der er ist. Ich denke immerzu in Du- Kategorien. Kleiner als du, schlanker als du, wilder als du. Nicht so kalt wie du. Aber nicht du."



Repost 0

Bauchkribbeln.

6-26907b6c2809258c7808800c700d3762-Kopie-1.jpg

 

i think, i wanna marry you

98800214_full-r-470x470-Kopie-1.jpg

 

Herz zu und durch.

dengar_ia_bernyanyi_deru_by_adalahsaya.jpg