Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
23. März 2010 2 23 /03 /März /2010 20:15
Welche Worte sollten wir verwenden,
um auszudrücken, wie wir uns fühlen
Wir fürchten beide,
etwas Wirkliches zu verlieren.

Halt mich jetzt
Suche nicht nach Worten
Halt mich jetzt nur
Ich bin mir sicher, dass es nicht mehr schmerzen wird,
als diese Gefühle, die um mich zusammenbrechen,
mehr, als der Gedanke, dass du weg bist

Also halt mich jetzt
Ich verliere mich still darin
Halt mich jetzt
Wir schwimmen in der Stille
Wieso sind da Gefühle?
Und was versuche ich zu verstecken?
Der Spiegel lügt nie
Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post
22. März 2010 1 22 /03 /März /2010 20:41

Ich muss mich hier bei jemandem bedanken und entschuldigen ..
Bedanken für wundervolle Momente und Erlebnisse und entschulidungen, dafür das ich nicht da war als ich wirklich gebraucht wurde .. von ihm !
Es tut mir Leid und troztallem warst du für mich da und hast mir so vieles verziehen ..
Ohne dich wäre ich warscheinlich ein komplett anderer Mensch mit anderen Macken und anderem Charakter !
Ich danke dir für alles - Erdy
Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post
22. März 2010 1 22 /03 /März /2010 18:15
tumblr_ky9s02YJBE1qzht85o1_400.jpg
Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post
22. März 2010 1 22 /03 /März /2010 18:14
Das ist ein Lied für ein Mädchen namens Sophie, gewohnt ihren Namen auf meinen Arm zu schreiben. Die Zeit hat uns zu Fremden gemacht und ich kenne sie nicht mehr. Aber ich hoffe wirklich, dass sie es geschafft hat. Dass jemand sie nach Hause gebracht hat. Sie war verloren, aber wurde nicht vermisst. Sie würde immer alleine laufen. Sie war immer wie eine Feder, in der Luft. Ich wusste nie, ob sie flog oder fiel. Sie war immer wie eine Feder, in meinem Leben. Ich hoffe sie fliegt. Wegen ihr schaue ich nach Dingen die halten: Ich habe eine Kette – Wo ist dein Arm? Ein Versprechen kann gebrochen werden, ich werde dich nicht mehr jagen. Nein, nein, nein. Aber ich hoffe wirklich, dass sie es geschafft hat. Dass jemand sie nach Hause gebracht hat. Sie war verloren, aber wurde nicht vermisst. Sie würde immer alleine laufen. Sie war immer wie eine Feder, in der Luft. Ich wusste nie, ob sie flog oder fiel. Sie war immer wie eine Feder, in meinem Leben. Ich hoffe sie fliegt…
Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post
22. März 2010 1 22 /03 /März /2010 18:09
Man sagt ja, man gehört dahin wohin man sich sehnt .. ♥
Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post
22. März 2010 1 22 /03 /März /2010 18:07
' Du musst strak sein ' sagt er - und ging ..
Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post
22. März 2010 1 22 /03 /März /2010 17:40
Erdy--.JPG                          
Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post
21. März 2010 7 21 /03 /März /2010 18:49
Liebe ist Arbeit.
Es heißt ja auch Blow-Job und nicht Blow-Holiday.
Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post
21. März 2010 7 21 /03 /März /2010 18:32
Küss mich dort draußen
Neben der reifen Gerste
Des Nacht's neben dem
Grünen, grünen Gras
Schwing, schwing
Schwing das Schaukelbrett hin und her
Du hast diese Schuhe an
Und ich werde dieses Kleid tragen

Refrain:
Oh, küss mich in der milchigen Dämmerung
Führ mich hinaus
Auf die mondhelle Tanzfläche
Erhebe deine offene Hand
Lass die Band anfangen zu spielen
Und die Glühwürmchen tanzen
Der silberne Mond glitzert
Küss mich doch

Küss mich
Unten beim zerfallenen Baumhaus
Schaukel mich
Auf dem hängenden Reifen
Bring, bring
Bring deinen blumengeschmückten Hut mit
Wir nehmen den Pfad
Der auf der Landkarte deines Vaters markiert ist







Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post
21. März 2010 7 21 /03 /März /2010 14:56
Leidenschaft, sie ist eine so starke Kraft, dass wir uns auch dann noch an sie erinnern, nachdem sie lange erloschen ist. Ein so verführereischer Drang, dass sie uns in die Arme ganz unerwarteter Liebhaber treiben kann. Eine so überwältigende Empfindung, das sie Mauern einreisen kann, die wir errichtet hatten, um unser Herz zu schützen. Ein so intensives Gefühl, dass sie wieder an die Oberfläche kommt, obwohl wir uns so sehr bemüht hatten, sie zu begraben. Ja, von allen Emotionen ist die Leidenschaft diejenige, die uns einen Grund gibt zu Leben. Und eine Entschuldigung dafür, alle möglichen Verbrechen zu begehen.
Repost 0
Published by Molly
Kommentiere diesen Post

Bauchkribbeln.

6-26907b6c2809258c7808800c700d3762-Kopie-1.jpg

 

i think, i wanna marry you

98800214_full-r-470x470-Kopie-1.jpg

 

Herz zu und durch.

dengar_ia_bernyanyi_deru_by_adalahsaya.jpg