Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
23. August 2011 2 23 /08 /August /2011 14:51

Geh' nun fort, an einen fernen Ort. Schau' nicht zurück. Jedes Wort reicht zu den Sternen, doch baut nicht auf Glück. Ich seh' dein Bild und weiß heute eins: Ich warte auf dich, bis die Zeit uns vereint. Und verstehe nicht, was dieses Leben gibt, Gott nahm dich aus meinem Leben, doch vergess niemals, ich liebe dich. Und gleich was auch ist, du bist in meinem Herz. Gespeichert und das bis das Licht sich entfernt. Ich weine um dich, es bricht mir das Herz. Ich seh' wie es langsam in sich zerfällt. Und trotz all der Liebe, die ich in mir speicher, ist mein Ziel gleich die Hoffnung, ich weiß das. Dies' nicht viel, doch hoffentlich reicht das. Die es bestehen, gleich was die Zeit schafft. Ich bin bei dir, egal wo du auch bist.
Und ich würde gerne wissen, wieso wir nicht mehr sind? Wieso meine Liebe heute nichts mehr bringt?
Es tut mir so leid, doch nein, es scheint zu spät zu sein, dass wir beide zueinander finden.
Dass wir zusammenwinken. Doch nein, ich bin allein!
Kannst du es fühlen? Ich bin bei dir; im Schlaf und berühr' dich, als bist du bei mir. Ich hör' deine Stimme, sie flüstert mir ein, dass sie mich beschützt und mich stützt, wie ein Stein. 
Kannst du es fühlen? Ich bin bei dir; im Schlaf und berühr' dich, als bist du bei mir. Ich hör' deine Stimme, sie flüstert mir ein, dass sie mich beschützt und mich stützt, wie ein Stein. 

Man nimmt Abstand von einer Person, um sie glücklich zu machen, um sie nicht noch weiter zu verletzen. Doch genau das macht diese Person nur umso unglücklicher

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Bauchkribbeln.

6-26907b6c2809258c7808800c700d3762-Kopie-1.jpg

 

i think, i wanna marry you

98800214_full-r-470x470-Kopie-1.jpg

 

Herz zu und durch.

dengar_ia_bernyanyi_deru_by_adalahsaya.jpg